Rückbauabschnitt II: Tank Süd-West / Tank Nord-West Kriegsmarine-Tanklager Scheerhafen / Tirpitzhafen

- Zum zügigen Betrachten wird eine schnelle Internetverbindung empfohlen -

 

Von den eigentlichen Tankwänden war während dieses Abbruches leider im Gegensatz zu Tank Süd-Mitte im Jahre 2015 wenig zu sehen. Dies hing aber auch damit zusammen, dass das Gelände beider Tanks diesmal durch Sandaufschüttungen am Baustellenrand von außen her sehr schlecht einsehbar war...

 

Nachtrag 24.05.17: Wider Erwarten stehen die Bauzäune noch immer auf dem Gelände, sind aber bereits an einigen Stellen geöffnet.

 

17.09.16: Die Abbrucharbeiten sind beendet. Beide Tanks wurden entfernt. Die Bereiche wurden mittlerweile wieder mit Erdreich und Sand verfüllt. Dies geschah Anfang September. Die Fotos stammen vom 10. September. Die Bauzäune werden demnächst entfernt. Damit endet unsere Dokumentation zur Beseitigung der Tanks Süd-West und Nord-West des damaligen Kriegsmarine-Tanklagers.

Zwei weitere Tanks - Nord-Ost und Süd-Ost - verbleiben im BW-Gebiet östlich von Klein Wangerooge...

 

23.08.16: Im Bereich der beiden westlichen Tanks sind die Abbrucharbeiten fast abgeschlossen. Lediglich am südwestlichen Tankbereich wird noch Erdreich und Fundamentbeton ausgehoben. Der dortige betonierte Eingangsvorbaurest ist ebenfalls mittlerweile beseitigt.

Vor einigen Tagen mit dem Bagger hochgedrückt wegen Ölgefahr? Zwei massive Ölleitungen - wohl vom ehemaligen Tank Süd-Mitte kommend (2015 abgerissen) zum kürzlich beseitigten Tank Nord-West (Fläche mittig / links) hin. Es bleibt abzuwarten, was hier weiter geschieht...

 

05.08.16: Die Abrissarbeiten an den beiden Tanks bei Klein Wangerooge sind fast abgeschlossen. Tank Nord-West ist bereits beseitigt. Von Tank Süd-West existiert noch der Vorbaurest und die Fundamentplatte.

 

23.07.16: Die beiden westlichen Tanks werden weiter zerkleinert und die Reste vor Ort zerschreddert. Der Splitterschutzzugangsrest von Tank Süd-West ist noch existent. Wir bleiben weiter dran.

 

09.07.16: Mittlerweile sind an beiden Tanks die Rückbaumaßnahmen weiter fortgeschritten, auch die Bodenplatten sind bereits teilweise zerkleinert worden. Die Arbeiten an den Tanks Nord-West und Süd-West gehen langsam dem Ende entgegen. Bald sind die Objekte komplett Vergangenheit. Wir bleiben weiter dran.

 

29.06.16: Der Rückbau wurde die letzten Tage auch am südwestlichen Tank begonnen. Große Bereiche der Wände wurden bereits zerkleinert. Gleiches gilt für den nordwestlichen Tank, in dessem ehemaligen Inneren die Wände mittlerweile so gut wie nicht mehr existent sind. An beiden Objekten sind die splittergeschützten massiven damaligen Zugänge noch teilweise erhalten und gut zu erkennen. Wir bleiben selbstverständlich weiter dran.

Massiver Vorbau des Süd-West-Tanks:

Massiver Vorbau des Nord-West-Tanks:

 

06.06.16: Der Rückbau wurde weiter fortgesetzt und am nordwestlichen Tank wurden jetzt bereits größere Teile der Stahlbetonwände zerkleinert und wiederum seitlich als Trümmerhaufen abgelegt. Wir bleiben natürlich weiter dran.

 

30.05.16: Der Rückbau hat Mitte Mai begonnen. Die Bilder stammen vom 28. Mai 2016. Das Gelände wurde umzäunt und im Bereich vom nordwestlichen Tank wurden bereits Teile der Stahlbetonwände zerkleinert und seitlich als Trümmerhaufen abgelagert. Wir bleiben dran.

 

11.05.16: Noch immer keine weiteren Aktivitäten bezüglich der Bereiche von Tank Süd-West und Tank Nord-West / zweiter Rückbauabschnitt. Allerdings dürften die Bauzäune alsbald aufgestellt werden. Markierungen diesbezüglich wurden bereits auf den Boden gesprüht. Wir bleiben dran.

 

04.03.16: Noch keine weiteren Aktivitäten bezüglich der Bereiche von Tank Süd-West und Tank Nord-West / zweiter Rückbauabschnitt. Wir bleiben dran.

 

15.02.16: Im Februar 2016 begann mit der Rodung der Bereiche von Tank Süd-West und Tank Nord-West der zweite Rückbauabschnitt. Unter der Erde sind noch massive Reste und die kompletten Sohlplatten der nach dem Krieg demilitarisierten Ölreservoirs vorhanden. Die beiden Objekte sollen ebenso beseitigt werden wie letztes Jahr der mittlere der drei südlichen Tanks.

Tank Süd-West:

Bereich 2015 entfernter Tank Süd-Mitte:

Tank Nord-West:

 

 

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de